Mein Konzept

Allegra zusammen mit Pony Die Ausbildung eines jeden Reiters sollte stets vielseitig beginnen (Dressur, Springen, Gelände), da die verschiedenen Bewegungserfahrungen der beste Weg hin zu einem ausbalancierten und sicheren Sitz sind. Auch für das Partner Pferd ist eine vielseitige Grundausbildung zusammen mit seinem Reiter die beste Garantie für dessen Gesunderhaltung und Wohlbefinden. Das wichtigste Ziel der Ausbildung ist die Harmonie von Reiter und Pferd. Hierfür ist das Gefühl eine der wichtigsten Eigenschaften des Reiters. (FN-Die Reitabzeichen) Eine so Komplexe und vielseitige Ausbildung erfordert viel Zeit, Geduld und individuelle Betreuung. Daher bin ich stets darum bemüht das jeweils passende Pony zu seinem Reiter zu finden und diese auch in kontrolliertem Einzelunterricht gemeinsam an ihre Ziele zu bringen.

Über Mich

Allegra zusammen mit Pony Ich glaube wie fast jedes Junge Mädchen will ich schon reiten und Pferde haben solange wie ich denken kann. Da meine Tante auf ihrem Hof auch schon seit langer Zeit Pintos Züchtet bekam ich schon früh die Möglichkeit mich mit meinem Traum konfrontiert zu sehen und siehe da Träume werden wahr Pferde das war das was ich wollte. Also nachdem ich vom 3 Jährigen Stöpsel bis hin zum 6 Jährigen Kind immer mal wieder schrittgeführt worden war musste jetzt etwas mehr her also auf zum Voltigieren. Dies zog ich dann auch bis im Alter von 9 Jahren durch und begann dann das richtige Reiten von großen Pferden in diversen schulbetrieben der Umgebung. Dann war es so weit auch kleine Mädchen werden groß und müssen arbeiten gehen. Keine Frage in welche Richtung das gehen würde. Also machte ich erst mal von 2005 bis 2006 ein Jahrespraktikum im Reit und Therapiestall Niederberg wo ich mir dann auch mein erstes eigenes Pferd Ronja kaufte. Anschließend folgte von 2006 bis 2009 die Ausbildung zur Pferdewirtin Zucht und Haltung auf dem Thomashof in Mayen. Nach der Ausbildung sammelte ich in verschiedenen Ställen der Eifel und Hamburg Erfahrungen bis ich auf der Ponyfarm in Schafstedt und anschließend auf dem Gestüt Grenzhöhe in Elmshorn landete wo ich von 08.2011 bis 12.2012 die Möglichkeit bekam viele Eindrücke zu sammeln. Seit 2013 arbeite ich hauptberuflich als Verkäuferin um meine ganze Freizeit der Ausbildung von Nachwuchsreitern widmen zu können. Ich freu mich auf euch.